Schloss Malbrouck

Malbrouck ist ein Schloss in Frankreich nahe dem Dreiländereck Frankreich, Deutschland, Luxemburg. Das Schloss wurde von 1419 bis 1434 von Arnold dem VI. von Sierck erbaut. Das Schloss hieß Meinsberg in der Zeit seiner Erbauung, später wurde das Schloss Malbrouck genannt, im Bezug auf den Herzog von Malborough der sein Hauptsitz im 18. Jahrhundert daraus machte.

Es ist eine mittelalterliche lothringische Burganlage in Madern, Region Saar-Lor-Lux. Die Burganlage wurde komplett renoviert und erhebt sich sichtbar auf der Spitze des Meinsberges. Der Besucher wird beim Besuch des Schlosses auf eine Reise durch die Vergangenheit geführt.

Das Schloss bietet ebenfalls Sonder- und Dauerausstellungen, Vorstellungen und Animationen (Abende mit verschiedenen Themen), sowie Führungen, Workshops und Spiel Parcours an.

Zusätzlich gibt es Firmen die Möglichkeit seine Räume zu mieten. Ergänzende Informationen für alle diese Aktivitäten sind auf die Internet-Seite des Schlosses, auf Französisch und auf Deutsch erreichbar:

Weitere Informationen zu Schloss Malbrouck.

Schloss Malbrouck in Madern, Frankreich nahe dem Dreiländereck Saar-Lor-Lux

Schloss Malbrouck in Madern, Frankreich nahe dem Dreiländereck, Saarland, Lothringen, Luemburg

Ausflugsziel Schloss Malbrouck in Lothringen

Um die Bilder in größerer Auflösung an zu schauen, bitte auf die Bilder klicken.